Sie befinden sich hier: Stilarten
Mittwoch, 18.07.2018
  • Renaissance Monogramm
  • Stil Louis XV
  • Stil Louis XIV
  • Der moderne Stil

Stilarten

Renaissance Monogramm

Die Ausprägung der Persönlichkeit wurde wichtigstes Merkmal für die Renaissance. Diese Art wird in der Praxis Seitens des Graveurs häufig auch römisches oder steifes oder kurzweg Monogramm genannt, allerdings nicht zu verwechseln mit dem gotischen Monogramm.

Stil Louis XV

Diese Art wird in der Praxis auch als verschlungenes Monogramm, als "Blätterschrift" oder "verzierte englische Schrift" bezeichnet. Dieses Monogramm gilt als besonders verschlungen fast schon verspielt.

Stil Louis XIV

Es wurde in den siebziger Jahren auch als „modern“ bezeichnet. Diese Monogramm-Art besteht aus je einem Buchstaben im Stil Louis XV und einem solchen in Renaissance; der erste bezeichnet den Vornamen, der letztere den Familiennamen.

Der moderne Stil

Alle vorkommenden Buchstabenverbindungen sind, wie bei den Renaissance-Monogrammen, einmal wiedergegeben. Da der moderne Stil besonders große Ansprüche an die Anpassung des Monogramms in einen gegebenen Raum stellt, hat man Sorge getragen, in den Mustern dieser Stilart eine möglichste große Vielseitigkeit walten zu lassen.